deenfrites

HLP: Frühjahrsprogramm beendet

Anmeldung für Herbstprüfung ab 17. Mai möglich

Adelheidsdorf (fn-press). Heute ist in der Hengstleistungsprüfungsanstalt in Adelheidsdorf die fünfte Veranlagungsprüfung für Hengste in diesem Jahr zu Ende gegangen. Insgesamt stellten sich 31 Hengste dem Test, der anders als die vorangegangenen Veranlagungsprüfungen auch den spät geborenen (ab Juni 2014) Hengsten offen stand. Geprüft wurden sowohl dressur- als auch springbetonte Hengste.

Die höchste gewichtete springbetonte Endnote erzielte mit einer 9,43 das für das Westfälische Pferdestammbuch genannte Oldenburger Springpferd Dia Corrado von Don Diarado – Corrado II aus der Zucht von Lars Grafmüller (Rheine). Der Zuchthof Rene Tebbel in Emsbüren durfte sich aber auch über die beste gewichtete Gesamtnote für den braunen Hengst freuen. Hier kam Dia Corrado auf ein Endergebnis von 8,45.

Das beste Ergebnis bei den dressurbetonten Hengste lieferte der schwarzbraune Finest Selektion ab. Für den Oldenburger von Follow Me – Lauries Crusador xx, der wie sein Vater im Dressurleistungszentrum Lodbergen aufgestellt ist, vergab die Bewertungskommission eine dressurbetonte Endnote von 9,29. Gezogen wurde Finest Selektion bei Heinz-Hermann Leismann in Tecklenburg, gemeldet wurde der Hengst vom Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes.

Von den 31 vorgestellten Hengsten konnten 24 das geforderte Klassenziel erreichen. Die detaillierten Ergebnisse sind im Internet unter www.hengstleistungspruefung.de zu finden.

Nach einer Sommerpause geht es ab September mit zwei 14-tägigen Veranlagungsprüfungen und ab Oktober mit vier 50-tägigen Hengstleistungsprüfungen weiter. Die Anmeldung hierfür sind ab dem 17. Mai ebenfalls unter www.hengstleistungspruefung.de möglich.

Wer ist online?

Aktuell sind 274 Gäste und keine Mitglieder online

Partner-KLICK

EU-Cookies-Richtlinie