deenfrites

Zwei Prämienhengste in Verden

2. Hannoveraner Körung und Althengstanerkennung

Verden. Die zweite Hannoveraner Junghengstkörung in Verden, die seit einigen Jahren mit der Althengstkörung an einem Tag stattfindet, wurde von den Hengstaufzüchtern und Hengsthaltern stark frequentiert. 54 Hengste wurden gemeldet, von denen 50 Hengste zur Vorstellung kamen. 29 Hengst wurden gekört, zwei Zweieinhalbjährige verließen das Körparkett mit einer Prämie.

In der 21 Hengste umfassenden Junghengstkörung wurde je ein Dressur- und ein Springhengst als Prämienhengst ausgezeichnet. Insgesamt erhielten acht Vertreter des Jahrganges 2014 das positive Körurteil. Mit überlegenem Springen sicherte sich Karajan v. Kannan/Verdi (Z.: Werner Schultze, Langlingen, Ausst.: BG Gestüt Fohlenhof und Klosterhof Medingen, Bad Bevensen) die Prämienhengstschärpe bei den Springhengsten. Bei den Dressurpferden wurde der typ- und bewegungsstarke Zoom v. Zack/Don Schufro (Z.: DMJ Horses, Schweiz, Ausst.: Landgestüt Warendorf) als Prämienhengst ausgezeichnet.

Bei den Althengsten wurden 19 Vererber für Hannover anerkannt. Dabei stach der Bundeschampion Don Martillo v. Don Juan de Hus/Benetton Dream (Z. u. Ausst.: Axel Windeler, Verden) mit seinen herausragenden Grundgangarten besonders hervor.

Viele Züchter nutzen die Möglichkeit des großen Starterfeldes, sich die heranwachsenden Vererber unter dem Reiter anzusehen und sich ein Bild von deren Qualitäten zu machen. Die nächsten Körungen des Hannoveraner Verbandes finden am 24. Januar und am 4. März im Rahmen der HLP-Sportprüfungen in Verden statt.

Info und Ergebnisse: www.hannoveraner.com

Wer ist online?

Aktuell sind 203 Gäste und keine Mitglieder online

Wer hat Angst vorm wilden Pferd?

Partner-KLICK