Ein nachdenklicher Beitrag ... von Ulli Holst, Buchautor: Aufs falsche Pferd gesetzt

 

CHIO Aachen mit türkischer Unterstützung

 

Bildschirmfoto 2017 07 26 um 15.15.17

LINK zum FACEBOOK-Beitrag


 

deenfrites

Zucht: Strahlende Vor-Weihnachten in Vechta

Vechta: Die Oldenburger Winter Mixed Sales in Vechta glänzten mit einem Durchschnittspreis von 25.922 Euro. Für ein Höchstgebot von 95.000 Euro ersteigerten Kunden aus Kanada ihr Weihnachtsgeschenk in Vechta. Die dreijährige Spitzenstute und Bundeschampionatsfinalistin Vinja OLD v. Antango - Detroit - Rohdiamant stammt aus der Zucht von Bodo Willms, Oldenburg, und wird künftig ihre Box im internationalen Dressurstall von Evi Strasser in Kanada beziehen.

Zweite Preisspitze mit einem Zuschlagsgebot von 51.000 Euro wurde ein Nackomme des berühmten Fackila-Stammes. Lord Fantasy GMS v. Lord Liberty G a Dormello - Placido, gezogen von Friedrich Berghofer aus Österreich wird seine Box künftig bei einem Dressurmäzen in Bayern beziehen.

In der Preisliste folgte eine Offerte des Springkaders der Winter-Kollektion. Der junge Überflieger aus dem Springlot Lord Legacy v. Lord Pezi - Adlikon - Goldstern, aus der Zucht von Jürgen Fischer, Lohne, wechselte für 50.000 Euro in einen renommierten Springstall nach Nordrhein-Westfalen.

Zehn der 32 Auktionskandidaten wurden von Oldenburger Freunden aus dem Ausland ersteigert. Sie werden künftig in USA (3), China (2), Italien (1), Kanada (1), Niederlande (1), Schweden (1), und in der Schweiz (1) Freude bereiten. Insgesamt wurden 829.500 Euro mit der strahlend dargestellten Winter-Kollektion umgesetzt.

>>> PDF-Download: 61. Winter Mixed Sales in Zahlen <<<

Wer ist online?

Aktuell sind 309 Gäste und keine Mitglieder online

Im Blickpunkt ...

An dieser Stelle weisen wir auf besonders interessante Beiträge auf unseren Portalseiten hin:

  • Bildschirmfoto 2017 07 17 um 14.44.23Jappeloup – Eine Legende ist ein französischer Spielfilm von Christian Duguay aus dem Jahr 2013, der als deutsche TV-Premiere am 17. Juli 2017 um 22:50 Uhr im MDR-Abendprogramm gesendet wurde. Er beschreibt, an tatsächliche Ereignisse angelehnt, Pierre Durands Aufstieg vom einfachen Springreiter zum Gewinner der Olympischen Spiele in Seoul 1988 mit seinem Pferd Jappeloup de Luze, das ursprünglich als zu klein angesehen wurde, um erfolgreich Springreit-Turniere bestreiten zu können.
  • Film nicht gesehen? Wir stellen eine Rezension zur Jappeloup-DVD zur Verfügung, die 2014 erschienen ist:
  • Der LINK zum kostenlosen DOWNLOAD

>>> Urteil OLG Hamm: Verschuldensunabhängige Haftung für kontaminierte Silage

>>> Justiz: LKA-Ermittlungen im Westfälischen Pferdestammbuch

>>> 80 Jahre: Herzlichen Glückwunsch, Dieter Ludwig


Innovation: Sound-System für sensible PferdeohrenInnovation:

soundsystem info

Partner-KLICK