deenfrites

Sport

Gewinner der J.J.Darboven Vereins-Initiative 2016 stehen fest

600px 0 ps50 chtk6b 11jdDer Reitclub Ulrichshof e.V. aus Königsbrunn wird als Sieger der J.J.Darboven Vereins-Initiative zu den MUNICH INDOORS in die Olympiahalle eingeladen. Foto: privat

Vier Vereine werden zu Top-Events eingeladen

München. Als Pilotprojekt ist vor einem Jahr die J.J.Darboven Vereins-Initiative gestartet und hat gleich eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Als hätten Reitvereine im gesamten Bundesgebiet nur auf so eine Gelegenheit gewartet, gingen weit über 1.000 Bewerbungen zur Teilnahme an der Initiative ein. Die Idee kam offensichtlich bei den Reitvereinen gut an.

Weiterlesen ...

20. PARTNER PFERD fiebert Jubiläum entgegen

Pr Messefoto 0904 53 site

Leipzig. Das wird ein Fest, denn zum 20. Mal startet das neue Jahr mit der PARTNER PFERD (19.-22. Januar 2017), präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen. So ein Jubiläum wird selbstredend gebührend gefeiert. In gewohnter Weise mit Weltklasse-Pferdesport, denn in drei Disziplinen ist das Leipziger Messegelände Gastgeber für Weltcup-Stationen. Eine glanzvolle und spektakuläre Show lässt die internationalen Top-Acts der letzten Jahre noch einmal Revue passieren.

Weiterlesen ...

Galopp: Außenseiter Weltmeister siegte unter Fabrice Veron

600px 983d180916 hannoverWeltmeister und Fabrice Veron waren auf dem Geläuf in der Leine-Stadt die große Überraschung, dahinter Gold Sands (Martin Harley) und Ella Diva (Filip Minarik). Foto: Frank Sorge (www.galoppfoto.de

Hannover. 10.900 Zuschauer kamen zum beliebten „Renntag der Landwirtschaft“ auf die Galopprennbahn Neue Bult. Sie erlebten nicht nur ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf und abseits der Bahn, sondern sogar einen Weltmeister-Sieg im Hauptrennen.

Weiterlesen ...

Vorschau: Von Rio zum CHI Donaueschingen – Nicht nur die Olympiastars versprechen hochkarätigen Dressursport

chi donaueschingen freigestelltDonaueschingen. Kaum sind sie zurück aus Rio de Janeiro, wo sie im Dressurviereck ganz Deutschland begeistert haben, schon sind sie unterwegs zum CHI Donaueschingen: Das Team der ESCON-Marketing GmbH um Veranstalter Dr. Kaspar Funke freut sich seinem Publikum zum 60. Jubiläum des Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier vom 15.-18. September im Dressurviereck ganz großen Sport bieten zu können, allen voran unsere gefeierten Stars aus Rio! Dorothee Schneider und Isabell Werth gewannen gemeinsam mit der deutschen Dressur-Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Brasilien Team-Gold, Isabell holte sich zusätzlich die Silbermedaille in der Einzelwertung. Beide starten in der Großen Tour und stellen ihren Nachwuchs in den Youngsterserien NÜRNBERGER Burg-Pokal und Louisdor-Preis vor.

Weiterlesen ...

Vorschau: 148. Deutsches Derby 2017 am ersten Juli-Sonntag geplant

vorschau derby 2017Das IDEE Deutsche Derby ist auch 2017 ein Glanzlicht des Rennsportkalenders. Foto: Frank Sorge

Hamburg. Das Derby-Meeting 2017 in Hamburg-Horn soll nach dem Willen des Hamburger Renn-Clubs und des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen eine kompakte Rennwoche sein. Insgesamt werden auf der traditionsreichen Bahn in Hamburg-Horn vom 30. Juni bis zum 5. Juli 2017 sechs Renntage stattfinden. Das Hauptereignis -  das hochdotierte IDEE 148. Deutsche Derby - wird demnach am ersten Juli-Sonntag, also bereits am 2. Juli gelaufen. Dieser Termine will der Hamburger Renn-Club jedoch noch mit der Hansestadt Hamburg abstimmen.

Weiterlesen ...

Fendt unterstützt Reitsport-Nationalmannschaften für weitere 10 Jahre

600px martin richenhagen fendtMartin Richenhagen, Chairman, President und CEO von AGCO: „Die deutschen Reiter gehören zu den erfolgreichsten Mannschaften im internationalen Spitzensport. Deshalb passt dieser Premiumsport zur AGCO Premiummarke Fendt. Viele unserer Kunden arbeiten auch mit Pferden. Sie züchten entweder selbst, halten Pferde oder sind Lieferanten von Pferdefutter.“ Foto: AGCO

Vertragsverlängerung mit FN-Hauptsponsor

Warendorf (fn-press). Der Landtechnikhersteller Fendt sponsert für weitere zehn Jahre die deutschen Reitsport-Nationalmannschaften. Im Rahmen der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro besiegelten die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) und AGCO, Muttergesellschaft von Fendt, die Fortführung der seit 2010 bestehenden Zusammenarbeit. Bis mindestens 2026 bleibt die Marke Fendt damit Hauptsponsor der deutschen Reitsport-Nationalmannschaften in den olympischen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit.

Weiterlesen ...

Championatsnominierung: FN-Präsidium macht Umsetzung der Richtlinien zur Bedingung

Warendorf (fn-press). Das Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) hat sich in seiner Sitzung vom 9. Dezember noch einmal mit den Ereignissen bei den Dressur-Europameisterschaften in Aachen beschäftigt. Als Ergebnis hat das Präsidium folgende Empfehlung für den Vorstand des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) formuliert:

Weiterlesen ...

Nachtrag zur EM 2015: Mehrfache Belastungstests für Pferde vor Championaten sind Pflicht

DOKR-Vorstand arbeitet Fall Totilas auf

Warendorf (fn-press). Auch nach seiner offiziellen Verabschiedung sorgt der Hengst Totilas weiter für Gesprächsstoff. Nach dem Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) befasste sich nun auch der Vorstand des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) als oberstes für den Spitzenpferdesport zuständiges Gremium mit dem Thema und insbesondere den Konsequenzen für künftige Championate.

Weiterlesen ...

Antwort auf den offenen Brief von Dr. Kirsten Tönnies

FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach bezieht Stellung

Warendorf. Bei den DKB-Bundeschampionaten wurde der BMEL-Tierschutzpreis vergeben. Eines der Jurymitglieder, Tierärztin Dr. Kirsten Tönnies, hat in einem offenen Brief Vorwürfe gegen Offizielle, Richter, Stewards und Reiter erhoben. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung hat diesen Brief erhalten, der auch an verschiedene Medien ging und auf der Internetseite der Zeitschrift St. Georg veröffentlicht ist. „Die Aussagen und Vorwürfe von Frau Dr. Tönnies nehmen wir natürlich ernst und haben diese überprüft“, erklärte FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach. Hier die Stellungnahme der FN:

Weiterlesen ...

Deutliche Worte einer Tierärztin

Tierschutzpreis-Verleihung beim Bundeschampionat mit Nachgeschmack

Hattersheim/Warendorf. Mit 19 Meldungen auf den Presseportalseiten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) berichtete die FN von den einzelnen Wettbewerbe der Bundeschampionate (2.-6. September 2015), ausgerichtet von der Veranstaltergemeinschaft: Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) und Reit- und Fahrverein Warendorf. So weit, so gut - eine entsprechende Berichterstattung aus der Sicht der Veranstalter ist legitim, auch wenn die journalistisch aufbereiteten Texte durchweg nur positive Inhalte auswiesen. Aber ganz so rosig sah mutmaßlich die „heile Welt“ der Bundeschampionate nicht aus - ein offener Brief der Tierärztin und Jurymitglied Dr. Kirsten Tönnies (Hattersheim/Großraum Frankfurt am Main) an die FN brachte es auf den Punkt.

Weiterlesen ...

Wer ist online?

Aktuell sind 764 Gäste und keine Mitglieder online

Wer hat Angst vorm wilden Pferd?

Partner-KLICK