Ein nachdenklicher Beitrag ... von Ulli Holst, Buchautor: Aufs falsche Pferd gesetzt

 

CHIO Aachen mit türkischer Unterstützung

 

Bildschirmfoto 2017 07 26 um 15.15.17

LINK zum FACEBOOK-Beitrag


 

deenfrites

Torben Jacobs neuer Aktivensprecher der Voltigierer

Warendorf (fn-press). Torben Jacobs aus Düsseldorf ist der neue Aktivensprecher der Voltigierer. Nach Longenführer Stefan Lotzmann, der aus persönlichen Gründen zurückgetreten war, wählten die Kadermitglieder nun den 22-jährigen Vizeweltmeister im Doppel-Voltigieren neben Kirsten Graf zu ihrem zweiten Vertreter im Voltigierausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR).

Torben Jacobs stammt aus Ganderkesee. In seiner Kindheit turnte er und spielte Fußball, bevor er mit dem Reiten und schon bald darauf mit dem Voltigieren begann. Zunächst war er mit der Gruppe und als Einzelvoltigierer für seinen Heimatverein Ganderkesee aktiv, ging anschließend ein Jahr lang für den RV Oldenburg an den Start und wechselte schließlich 2009 zum Landesverband Hannover. Für das Training reiste er drei- bis viermal pro Woche nach Langenhagen. Für diesen Aufwand wurde er 2010 mit einer Bronzemedaille im Einzelvoltigieren bei seiner ersten Junioren-EM in Stadl Paura belohnt. Ein Jahr später fuhr Jacobs für sein Training sogar regelmäßig ins baden-württembergische Tübingen, denn kurzfristig hatte ihn Bundestrainerin Ulla Ramge für den verletzten Daniel Rein als Pas-de-Deux-Partner von Theresa Sophie Bresch gewinnen können. Mit Erfolg, denn die beiden gewannen auf Anhieb nicht nur den Pas-de-Deux beim CHIO Aachen, sondern auch die Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Le Mans. Parallel startete Torben Jacobs auch weiter als Einzelvoltigierer und wurde 2011 Dritter bei den Deutschen Meisterschaften. Im Oktober 2011 trat Torben Jacobs sein Medizinstudium in Düsseldorf an und startet seither für den RV Köln-Dünnwald. Zusammen mit der Lehramtsstudentin Pia Engelberty gewann er 2013 Bronze im Doppel-Voltigieren bei den Europameisterschaften, ein Jahr später feierten die beiden als „Tarzan und Jane“ mit WM-Silber ihren bislang größten Erfolg.

Wer ist online?

Aktuell sind 341 Gäste und keine Mitglieder online

Im Blickpunkt ...

An dieser Stelle weisen wir auf besonders interessante Beiträge auf unseren Portalseiten hin:

  • Bildschirmfoto 2017 07 17 um 14.44.23Jappeloup – Eine Legende ist ein französischer Spielfilm von Christian Duguay aus dem Jahr 2013, der als deutsche TV-Premiere am 17. Juli 2017 um 22:50 Uhr im MDR-Abendprogramm gesendet wurde. Er beschreibt, an tatsächliche Ereignisse angelehnt, Pierre Durands Aufstieg vom einfachen Springreiter zum Gewinner der Olympischen Spiele in Seoul 1988 mit seinem Pferd Jappeloup de Luze, das ursprünglich als zu klein angesehen wurde, um erfolgreich Springreit-Turniere bestreiten zu können.
  • Film nicht gesehen? Wir stellen eine Rezension zur Jappeloup-DVD zur Verfügung, die 2014 erschienen ist:
  • Der LINK zum kostenlosen DOWNLOAD

>>> Urteil OLG Hamm: Verschuldensunabhängige Haftung für kontaminierte Silage

>>> Justiz: LKA-Ermittlungen im Westfälischen Pferdestammbuch

>>> 80 Jahre: Herzlichen Glückwunsch, Dieter Ludwig


Innovation: Sound-System für sensible PferdeohrenInnovation:

soundsystem info

Partner-KLICK