deenfrites

Springen

Hamburg: Pato Muente gewinnt 88. Deutsches Springderby

Gilbert Tillmann Zweiter vor Nisse Lüneburg

Hamburg (fn-press). Als einzigem Starterpaar ist es Pato Muente (SLO) und seiner Stute Zera im 88. Deutschen Springderby gelungen, sowohl im Umlauf als auch im Stechen ohne Fehler zu bleiben. Damit sicherte sich der gebürtige Argentinier erstmals das blaue Band des Siegers im Hamburger Derby-Park. Ihm folgten auf den Podestplätzen zwei deutsche Reiter: Gilbert Tillmann mit dem erst achtjährigen Claus Dieter und Nisse Lüneburg mit Cordillo.

Weiterlesen ...

München: Maximilian Lill auf Platz zwei

Schweizerin Annina Züger gewinnt Großen Preis, Holger Hetzel wird Dritter

München (fn-press). Für die Siegerin wurde die Schweizer Hymne gespielt: Annina Züger meisterte die beiden Umläufe des Großen Preises von Bayern beim Turnier „Pferd International“ in München nicht nur fehlerfrei, sondern auch mit Spitzenzeit in der zweiten Runde. Damit verwies die 25-jährige Eidgenössin die beiden Deutschen Maximilian Lill und Holger Hetzel auf die Plätze zwei und drei.

Weiterlesen ...

Casall Ask: Abschiedssieg in der GCT-von Hamburg

dsc 1722Ein weiterer ganz großer Sieg in der langen Erfolgskarriere von Casall und Rolf-Göran Bengtsson im Global Champions Tour-Springen von Hamburg. Foto: Jane Bugtrup

FN-Plaketten in Gold für Pflegerin Celia Rijntjes und Züchter Winfried Thomann

Hamburg. Was für ein Erfolg! Bei ihrem letzten Parcoursauftritt ließen Casall Ask und Rolf-Göran Bengtsson im Longines Global Champions Tour-Springen von Hamburg den vier Konkurrenten im Stechen keine Chance.

Weiterlesen ...

Deutsche Nachwuchsspringreiter in Ciekocinko erfolgreich

Siege für Children und Junioren im Nationenpreis / Maack und Weber gewinnen Großen Preis

Ciekocinko/POL (fn-press). Ein erfolgreiches Wochenende geht für die deutschen Nachwuchsspringreiter zu Ende. Beim ihrem Internationalen Offiziellen Springturnier in Ciekocinko in Polen sicherte sich sowohl das Children- (U14) als auch das Junioren-Team (U18) den Sieg im Nationenpreis. Die Jungen Reiter (U21) belegten Platz zwei hinter der Mannschaft von Gastgeber Polen. Darüber hinaus siegten Christoph Maack mit Dyleen (Junioren) und Lara Weber mit Christdorn (Junge Reiter) im Großen Preis ihrer Altersklasse.

Weiterlesen ...

Hamburg: Casall Ask mit Sieg in Ruhestand verabschiedet

Christian Ahlmann und Epleaser werden Dritte im Großen Preis

Hamburg (fn-press). Der 18-jährige Holsteiner Hengst Casall Ask hat sich mit dem Sieg im Großen Preis von Hamburg aus dem Spitzensport verabschiedet. Im Stechen der Prüfung, die gleichzeitig für die hochdotierte Serie Global Champions Tour gewertet wird, blieb er mit seinem schwedischen Reiter Rolf-Göran Bengtsson ohne Fehler und war mit großem Abstand am schnellsten (42.69sec). Das beste deutsche Ergebnis lieferte Christian Ahlmann mit Epleaser van’t Heike. Die beiden belegten Platz drei (45.57sec). Aber auch eine ganz junge deutsche Reiterin hielt vorne mit.

Weiterlesen ...

Nachwuchs-Springreiter für Hagen a.T.W. nominiert

Bei den Future Champions werden die EM-Tickets vergeben

Warendorf (fn-press). Im Anschluss an den Preis der Besten benennt die AG Nachwuchs des Springausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) traditionell die Kandidaten für die letzte EM-Sichtung.  Jeweils ein Dutzend Reiter der vier Altersklassen Junge Reiter, Junioren, Children und Ponyreiter konnte sich ein Ticket für das internationale Jugendreiterfestival „Future Champions“ in Hagen am Teutoburger Wald sichern.

Weiterlesen ...

Nörten-Hardenberg: Sieg für Felix Hassmann

Lienener Springreiter darf den Ehrenpreis Goldene Peitsche behalten

Nörten-Hardenberg (fn-press). Zwei Siege in Folge – Felix Hassmann (Lienen) trat mit dem traditionsreichen Ehrenpreis des Hardenberger Burgturniers, der „Goldene Peitsche“, den Heimweg an. In einem spannenden, zehn Paare umfassenden Stechen des Großen Preises verwies er die Deutsche Meisterin Simone Blum (Zolling) auf den zweiten Platz.

Weiterlesen ...

Redefin: Sieg für Holger Wulschner

Michael Kölz und Michel Hendrix teilen sich Platz drei

Redefin (fn-press). Zum ersten Mal in seiner Karriere gewann Holger Wulscher (Passin) den Großen Preis bei „seinem“ Mecklenburger Turnier in Redefin. Vor der imposanten Kulisse des Landgestüts ritt der 53-Jährige den Holsteiner Casall-Sohn Cha Cha Cha in fehlerfreier Bestzeit ins Ziel.

Weiterlesen ...

La Baule: Deutsches Team nur auf Platz 7

Den Nationenpreis Springen gewinnt nach Stechen Frankreich vor Schweden

La Baule/FRA (fn-press). Mit Platz 7 schloss das deutsche Team den Nationenpreis der Springreiter im französischen Atlantik-Örtchen La Baule ab. Bundestrainer Otto Becker (Sendenhorst) hatte Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg), Maurice Tebbel (Emsbüren), Patrick Stühlmeyer (Mühlen) und Marcus Ehning (Borken) ins Rennen geschickt.

Weiterlesen ...

Deutschlands U25 Springpokal: Sieg für Mathis Schwentker in Mannheim

Berufsreiterchampion gewinnt Auftakt der Turnierserie der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Mannheim (fn-press). Mathis Schwentker hat die erste Qualifikation von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport unterstützt von Familie Müter für sich entschieden. Mit dem Hengst For Success legte er beim Auftakt der Turnierserie im Rahmen des Mannheimer Maimarktturniers die schnellste Runde im Stechen hin.

Weiterlesen ...

EU-Cookies-Richtlinie