deenfrites

Personalien

Reiterkreuz in Bronze für Roger Böckmann

Everswinkel (fn-press). Überraschung gelungen: Im Rahmen der internationalen Vielseitigkeit und des „Preis der Besten“ in Everswinkel ist Roger Böckmann (Lastrup) für seine Verdienste für den Pferdesport mit dem Deutschen Reiterkreuz in Bronze ausgezeichnet worden.

Weiterlesen ...

Goldenes Reiterkreuz für "Pony-Pabst" Heinz Bürk

Hohe Auszeichnung für über 60 Jahre Engagement im Pferdesport

Marbach (fn-press). Passender hätte der Rahmen nicht sein können: Während der Siegerehrung der internationalen Ponyvielseitigkeit in Marbach wurde der baden-württembergische Pony-Beauftragte Heinz Bürk mit dem Deutschen Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet, überreicht von Bundestrainer Hans Melzer.

Weiterlesen ...

80 Jahre: Herzlichen Glückwunsch, Dieter Ludwig

01 dieterPferdesport-Journalist Dieter Ludwig, einer der ganz Großen seines Fachs. Foto: Raimund Hesse

Ludwigs Credo: „Einmal Journalist, immer Journalist ...“

Wassenberg. Es gibt Badische und Unsym-Badische. Dieter Ludwig, der am 7. Mai bei bester Gesundheit seinen 80. Geburtstag feiert, ist vor allem Badener aus Überzeugung. Obwohl längst Wahl-Rheinländer geworden, zeigt er auf seinem Grundstück in Wassenberg-Birgelen  immer noch Flagge. In seinem von Ehefrau Uta topgepflegten Garten hängt die badische Fahne: Gelb-rot-gelb zu zeigen, ist dem gebürtigen Oppenauer  nach wie vor eherne Verpflichtung.

Weiterlesen ...

Dr. Evi Eisenhart und Sonja Ellerbrock ausgezeichnet

Kronberg (fn-press). Anlässlich der Sichtung zum Preis der Besten am vergangenen Wochenende in Kronberg durfte Heidi van Thiel, Bundesjugendwartin der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), gleich zwei Persönlichkeiten auszeichnen, die sich in den vergangenen Jahren sehr um den Nachwuchs im Dressursport verdient gemacht haben. Dr. Evi Eisenhardt wurde im Rahmen der Siegerehrung der Ponydressur am Samstag mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber geehrt, Sonja Ellerbrock erhielt am Reiterabend das Deutsche Reiterkreuz in Bronze.

Weiterlesen ...

Klaus Philipp - der unvergleichbare Pferdemaler wird 85

1 klaus philippPutensen. Wer sich nur ein bisschen für die Pferdemalerei interessiert, weiß, wer Klaus Philipp ist. Am kommenden Dienstag – 11. April 2017 - wird er 85 Jahre alt – es wird ein Treffen bei ihm und seiner Frau Bernadette auf dem Hof in Putensen in der Lüneburger Heide mit Familie, Freunden, Bekannten und Wegbegleitern.

Weiterlesen ...

Kaya Lüthi jumpt über die Grenzschranke in die Schweiz

kaya lthi johannes kalleKaya Lüthi und Johannes Ehning, im Leben ein Paar - im Sport nun getrennt. Foto: Karl-Heinz Frieler (www.reitsportfoto.de)

Stadtlohn. Der deutsche Reitsport verliert eine hochtalentierte Springreiterin. Spätestens ab August startet Kaya Lüthi (Stadtlohn) für die Schweiz.

Weiterlesen ...

Fahren: Rudolf Temporini soll Vorsitzender werden

Arndt Lörcher und Rene Poensgen als Aktivensprecher gewählt

Warendorf (fn-press). Rudolf Temporini soll der neue Chef im Fahrerlager werden. Bei der Aktivenversammlung in Warendorf haben die fast 50 anwesenden Fahrer den Rechtsanwalt aus Lautertal als neuen Ausschuss-Vorsitzenden einstimmig vorgeschlagen. Felix Auracher (Lauchheim) stand nach zwölfjähriger Amtszeit nicht wieder zur Wahl.

Weiterlesen ...

Dressurrichter der besonderen Art: Heinz Schütte wurde 90

heinz schuetteBraunschweig. 90 Jahre alt wurde am 12. Januar 2017 Heinz Schütte, einer der bekanntesten und auch renommiertesten Dressurrichter weltweit. Der Wirtschaftsjurist, der selbst in der Vielseitigkeit, im Springen und Dressur startete, war u.a. einer der Olympia-Juroren in Los Angeles und Seoul.

Weiterlesen ...

Verdienstabzeichen in Silber für Markus Scharmann

Warendorf (fn-press). Mit dem Verdienstabzeichen in Silber der Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) ist Markus Scharmann, Wissenschafts-Koordinator und Ansprechpartner der Berufsreiter in der Abteilung Ausbildung und Wissenschaft der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ausgezeichnet worden.

Weiterlesen ...

„Kirsche“ - oder niemand geht so ganz ...

kirsche dortmundErinnerungsfoto von einem Dortmunder Turnier in den Westfalenhallen vor vielen Jahren mit (v.l.) Dieter Ludwig (sid-Pferdesportexperte), Günter Born (†, Chefredakteur von Rheinlands Reiter Pferde), FEI-Dressurrichter Oberst Erich Heinrich (†), Gerd Lemke (dpa) und Werner „Kirsche“ Kirschstein (†, BILD). Foto: Raimund Hesse

Eine Reminiszenz an einen besonderen Kollegen

Olfen. Im Alter von 67 Jahren starb am 24. Dezember Reitsport-Journalist Werner Richard Kirschstein. Zuletzt wohnte der lebenslustige Frührentner in einem Heim, dann stürzte er mehrmals, kam ins Krankenhaus und starb, wohl an Nieren- und Herzversagen.

Weiterlesen ...

Wer ist online?

Aktuell sind 293 Gäste und keine Mitglieder online

Partner-KLICK

EU-Cookies-Richtlinie