deenfrites

London 2012

Helen Langehanenberg und ihre Erinnerungen an Olympia 2012

London: Olympisches Silber – MS Deutschland: mit 215 Olympioniken auf dem Traumschiff – Havixbeck: Ein traumhafter Empfang und Karotten für „Dami"

westfalia 017Jedes weitere Wort ist überflüssig.

Hamburg/Havixbeck. Für Helen Langehanenberg werden jene Tage im August 2012 unvergessen bleiben. Ein Kindheitstraum ging mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Erfüllung. Mit ihrem Westfalenhengst Damon „Dami" Hill und ihren Teamkolleginnen Kristina Sprehe und Dorothee Schneider gewann sie die Silbermedaille in der Nationenpreiswertung. Und zum krönenden Abschluss eine weitere Erinnerung nach den sportlichen Höhepunkten im Greenwich Park: 313 Seemeilen (580 km) in 36 Stunden für die Überfahrt von London City bis zum Anlegeplatz in der Hamburger Hafencity.

Weiterlesen ...

Olympische Spiele 2012: Alle Dopingproben negativ

FEI-Präsidentin: „Beste Spiele aller Zeiten"

Lausanne/SUI (fn-press). Wie der Weltverband FEI heute mitteilte, sind alle Dopingproben der Olympischen Reiterspiele negativ.

Weiterlesen ...

Olympia: Pferdeland England überzeugte als Gastgeber mit Know-how und Charme

800px-London 2012 Candidate City Logo.svgLondon/GBR. Man munkelt, dass die große Liebe von Königin Elisabeth II auch im 60. Jubiläumsjahr seit ihrer Thronbesteigung immer noch den Pferden gilt - bezogen auf die vierbeinigen Lebewesen am Hofe. Glauben tut man dies direkt.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: „Gold-Tränen" bei Britin Charlotte Dujardin zum Einzel-Sieg

Silber: Adelinde Cornelissen - Bronze: Laura Bechtolsheimer / Helen Langehanenberg verpasste um ein „NICHTS" von 0,036 Punkten Medaillenrang

MedallistsDressage Olym12kh 8008So sieht Glück aus: (v.l.) Adelinde Cornelissen (Silber), Charlotte Dujardin (Gold) und Laura Bechtolsheimer (Bronze). Foto: Kit Houghton/FEI

London/GBR. Darin war man sich einig, und zwar alle teilnehmenden Reiternationen, dass die Dressur der Olympischen Spiele 2012 besonders durch eine hohe Qualität geprägt wurde. Erst am Dienstag dieser Woche überraschten die britischen Reiter ihre Königin mit Mannschafts-Gold, und zwei Tage später wird sich Queen Elisabeth II noch einmal gefreut haben: Charlotte Dujardin und ihr Valegro gewannen überlegen olympisches Einzel-Gold, und Laura Bechtolsheimer holte auf Mistral Hojris die Bronzemedaille. Silber ging an die Holländerin Adelinde Cornelissen mit Parzival.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: Nach 88 Jahren wieder Gold für die Schweiz

Steve Guerdat und Nino des Buissonnets dominierten das Einzelspringen / Deutschland: Marcus Ehning und Plot Blue scheiterten im 2. Umlauf

Top3 Olym12kh 7225Die verdienten Gewinner im olympischen Einzelspringen: (v.l.) Gerco Schröder (Silber), Steve Guerdat (Gold), Cian O'Connor (Bronze). Foto: Kit Houghton/FEI

London/GBR. Steve Guerdat aus dem Schweizer Jura muss seine sportliche Leistungsbilanz um einen gewichtigen Gewinn komplettieren: Olympisches Einzel-Gold. Zweimal war der 30-Jährige in den letzten Jahren in olympischen Einzelspringen unterwegs, allerdings mit mäßigen Erfolgen: Platz 52 in Athen 2004 und an neunter Stelle in Hongkong 2008. In London 2012 passte es viel besser. Mit dem 11 Jahren alten Selle Français-Wallach Nino des Buissonnets legte Guerdat fehlerfrei in 77,56 Sekunden vor, die bis zum Schluss nicht getoppt wurden. Das letzte olympische Einzelgold für die Schweiz wurde übrigens 1924 in Paris von Alphonse Gemuseus auf Lucette gewonnen. In einem weiteren Stechen ritten Gerco Schröder (NED) und Cian O'Connor (IRL) um Silber und Bronze, beide hatten im zweiten Umlauf je einen Zeitfehler.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: Thronjubiläums-Nachschlag für die Queen - Dressur-Untertanen gewannen Mannschaftsgold

dressur TeamGB Olym12kh 6952Gold, das langersehnte olympische Edelmetall wurde für Großbritanniens Dressur-Equipe Wirklichkeit: (v.l.) Charlotte Dujardin, Carl Hester und Laura Bechtolsheimer.

Nur um 1,763 Punkte Gold verpasst, dennoch große Freude beim deutschen Team über Silber / Hollands Equipe auf Bronzeplatz

London/GBR. Zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden hörte man im Greenwich Park „God Save the Queen" und wieder flatterte der „Union Jack" über dem olympischen Dressur-Parkett. Geehrt wurde zum ersten Mal eine britische Dressur-Equipe mit den höchsten aller olympischen Medaillen, die aus Gold. Die glücklichen Gewinner: Charlotte Dujardin mit Valegro, Carl Heester mit Uthopia und Laura Bechtolsheimer mit Mistral Hojris, mit 79,979 Prozentpunkte im Gesamtergebnis. Und sie haben diese Medaille verdient, weil die Leistungen bei allen Reitern stimmte.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: Zum Thronjubiläum der Queen gab es britisches Mannschafts-Gold

Oranje-Reiter holen Silber / Überraschung: Bronze an die Saudies

GBJumpTeam Olym12kh 6335Nach 60 Jahren wieder Olympisches Mannschaftsgold für Großbritannien: (v.l.) Scot Brash, Ben Maher, Nick Skelton und Peter Charles. Foto: Kit Houghton/FEI

London/GBR. 60 Jahre mussten die britischen Springreiter warten, um bei den Olympischen Spielen wieder mit der Goldmedaille in der Mannschaftswertung geehrt zu werden, die letzte Goldehrung war 1952 in Helsinki. Zu den Klängen von Britanniens Nationalhymne „God Save the Queen" und in der Begleitung der aufgezogenen Landesflagge „Union Jack" war bei den Helden der Stunde Peter Charles, Scott Brash, Ben Maher und Nick Skelton große Ergriffenheit zu spüren. 1952 bestieg auch Queen Elizabeth II. den Thron.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: Ehning und Michaels-Beerbaum im Einzelfinale

Janne-Friederike Meyer beendet Lambrascos Championatskarriere

London (fn-press). Nach dem unerwarteten Ausscheiden des deutschen Springteams im Nationenpreis haben sich heute Marcus Ehning und Meredith Michaels-Beerbaum für das Einzelfinale am Mittwoch qualifizieren können. Medaillenchancen haben sie, denn für alle Reiter geht es "bei Null" los.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: Desaströses Ergebnis der deutschen Springreiter-Equipe

Vorzeitig: Aus der Traum vom olympischen Mannschaftsgold – Überraschung: Außenseiter Saudi Arabien führt nach 1. Umlauf

AlSaud Olym12hr 5537Für Saudi Arabien im Parcours: Prinz Abdullah Al Saud Bin Metab und Davos. Die Equipe von der Arabischen Halbinsel startet im zweiten Umlauf mit einem Fehlerpunkt. Foto: Kit Houghton/FEI

London/GBR. Die Sonne lachte im Greenwich Park. Niederschlag bei Deutschlands Springreiter-Equipe, die als amtierende Europa- und Weltmeister zu den Favoriten gehörten, mit der Vorstellung nach olympisches Gold greifen zu wollen, und die dann im ersten Umlauf zur Nationenpreiswertung bitter erfahren mussten, dass die Kollegen und deren Pferde anderer Nationen einfach besser waren.

Weiterlesen ...

Olympia 2012: Erste Qualifikation mit Höhen und Tiefen

Christian Ahlmann und Codex One verpassen Einzelfinale

London (fn-press). Es hatte so gut für die deutschen Springreiter begonnen: Die erste Qualifikation absolvierten Janne-Friederike Meyer auf Lambrasco und Meredith Michaels-Beerbaum auf Bella Donna fehlerfrei, Marcus Ehning und Plot Blue beließen es bei einem Zeitfehler. Der Pechvogel des Tages war Christian Ahlmann. Mit Codex One kassierte er 15 Fehlerpunkte. Mit diesem Ergebnis verpasst er die Qualifikation fürs Einzelfinale, kann aber im Nationenpreis starten.

Weiterlesen ...