Ein nachdenklicher Beitrag ... von Ulli Holst, Buchautor: Aufs falsche Pferd gesetzt

 

CHIO Aachen mit türkischer Unterstützung

 

Bildschirmfoto 2017 07 26 um 15.15.17

LINK zum FACEBOOK-Beitrag


 

deenfrites

Sportler des Jahres: Deutsche Reiter unter den Top-Fünf

Die Ergebnisse im Überblick

Baden-Baden (fn-press). Eine Institution am Ende eines jeden Jahres ist die Wahl zu den „Sportlern des Jahres“. Rund 3000 Sportjournalisten vergeben Punkte in den Kategorien Sportler, Sportlerin und beste Mannschaft. Das Ergebnis wird bei einer feierlichen Gala in Baden-Baden bekanntgegeben. In diesem Jahr waren auch die deutschen Reiterinnen und Reiter ganz vorne mit dabei.

Michael Jung (Horb), der in diesem Jahr Einzelgold und Mannschaftssilber bei den Olympischen Spielen in Rio und außerdem den Grand Slam der Vielseitigkeitsreiter gewann, belegt in der Wertung der Herren Rang fünf. Bei den Damen hat es Isabell Werth auf den vierten Platz geschafft. Die Rheinbergerin gewann in Rio Mannschaftsgold und Einzelsilber. Mit ihrem Team um Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage), Sönke Rothenberger (Bad Homburg) und Dorothe Schneider (Framersheim) belegte Werth außerdem in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ Rang fünf. Bröring-Sprehe, die zusätzlich Einzelbonze in Rio gewann, rangiert in der Wahl zur "Sportlerin des Jahres" außerdem auf Rang zwölf.

Die Ergebnisse im Überblick

Sportler des Jahres:

  • 1. Fabian Hambüchen (Turnen) 3695
  • 2. Jan Frodeno (Triathlon) 2410
  • 3. Nico Rosberg (Motorsport) 1487
  • 4. Sebastian Brendel (Kanu) 1373
  • 5. Michael Jung (Vielseitigkeitsreiten) 875
  • 6. Andreas Toba (Turnen) 870
  • 7. Erik Frenzel (Nord. Kombination) 746
  • 8. Thomas Röhler (Leichtathletik) 606
  • 9. Severin Freund (Skispringen) 528
  • 10. Markus Rehm (Para-Leichtathletik) 410

Sportlerin des Jahres:

  • 1. Angelique Kerber (Tennis) 4664
  • 2. Laura Dahlmeier (Biathlon) 1940
  • 3. Kristina Vogel (Radsport) 1845
  • 4. Isabell Werth (Dressurreiten) 1460
  • 5. Barbara Engleder (Schießen) 809
  • 6. Natalie Geisenberger (Rodeln) 602
  • 7. Gesa Felicitas Krause (Leichtathletik) 567
  • 8. Vanessa Low (Para-Leichtathletik) 517
  • 9. Lisa Unruh (Bogenschießen) 419
  • 10. Sophie Scheder (Turnen) 418
  • 11. Cindy Roleder (Leichtathletik) 402
  • 12. Kristina Bröring-Sprehe (Dressurreiten) 234

Mannschaft des Jahres:

  • 1. Beach-Volleyball, Frauen 3898
  • 2. Handball-Herren 3123
  • 3. Fußball-Frauen 2272
  • 4. U23 Männer 1155
  • 5. Dressur-Equipe 777
  • 6. Doppel-Vierer, Herren 489
  • 7. Doppel-Vierer, Frauen 387
  • 8. 4×100m Para-Staffel, Leichtathletik 384
  • 9. Kajak-Vierer, Herren 342
  • 10. Deutschland-Achter 265

Wer ist online?

Aktuell sind 262 Gäste und keine Mitglieder online

Im Blickpunkt ...

An dieser Stelle weisen wir auf besonders interessante Beiträge auf unseren Portalseiten hin:

  • Bildschirmfoto 2017 07 17 um 14.44.23Jappeloup – Eine Legende ist ein französischer Spielfilm von Christian Duguay aus dem Jahr 2013, der als deutsche TV-Premiere am 17. Juli 2017 um 22:50 Uhr im MDR-Abendprogramm gesendet wurde. Er beschreibt, an tatsächliche Ereignisse angelehnt, Pierre Durands Aufstieg vom einfachen Springreiter zum Gewinner der Olympischen Spiele in Seoul 1988 mit seinem Pferd Jappeloup de Luze, das ursprünglich als zu klein angesehen wurde, um erfolgreich Springreit-Turniere bestreiten zu können.
  • Film nicht gesehen? Wir stellen eine Rezension zur Jappeloup-DVD zur Verfügung, die 2014 erschienen ist:
  • Der LINK zum kostenlosen DOWNLOAD

>>> Urteil OLG Hamm: Verschuldensunabhängige Haftung für kontaminierte Silage

>>> Justiz: LKA-Ermittlungen im Westfälischen Pferdestammbuch

>>> 80 Jahre: Herzlichen Glückwunsch, Dieter Ludwig


Innovation: Sound-System für sensible PferdeohrenInnovation:

soundsystem info

Partner-KLICK