deenfrites

Die Öffentlich-Rechtlichen setzen auch weiterhin auf den Pferdesport

01 tv dsc 6086

ARD und ZDF verlängern Vereinbarung mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Warendorf (fn-press). Pferdesport-Fans werden auch künftig Übertragungen von großen Veranstaltungen rund um ihre Lieblings-Sportart in den vielfältigen Programmen und Angeboten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens verfolgen können. SportA, die gemeinsame Sportrechteagentur von ARD/ZDF, und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) haben ihren bestehenden Vertrag über audiovisuelle Rechte an nationalen Reitturnieren um vier Jahre verlängert.

ARD, ZDF und die Dritten Programme haben damit umfassende Übertragungsrechte (inklusive IPTV-, Web- und Mobilfunkrechte sowie Hörfunk) an mindestens 13 hochkarätigen Pferdesportveranstaltungen in Deutschland erworben. „Mit der Vertragsverlängerung können wir sicherstellen, dass der Pferdesport auch außerhalb der Hallen und Stadien ein breites Publikum erreicht. Das ist immens wichtig, denn es trägt dazu bei, noch mehr Menschen für das Thema Pferd zu begeistern“, sagte Georg Ettwig, Leiter der FN-Abteilung Marketing und Kommunikation.

Für FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach ist die langfristige Verlängerung des Vertrages das i-Tüpfelchen auf einem erfolgreichen Jahr. „Der Pferdesport hat sich im vergangenen Jahre sehr positiv entwickelt. Wir konnten unser Land bei den Olympischen Spielen und Paralympics ausgesprochen erfolgreich vertreten, haben tolle Turnierveranstaltungen erlebt und können seit Jahren erstmals wieder einen Anstieg unserer Mitgliederzahlen verzeichnen“, sagte Lauterbach.

Axel Balkausky, ARD Sportkoordinator, erklärte: „Wir berichten weiterhin gerne - in unserer anerkannten Qualität und Kompetenz - vom Reitsport mit all seinen Disziplinen. Wir freuen uns insbesondere, dass wir mit den Übertragungen vom Hamburger Derby unseren Zuschauerinnen und Zuschauern im „Ersten“ ein absolutes Highlight präsentieren können. Darüber hinaus werden wir in unseren Dritten Programmen die regional bedeutsamen Turniere auch in Zukunft begleiten.“

Dieter Gruschwitz, ZDF-Sportchef, fügte hinzu: „Mit der Berichterstattung vom Reiten erhalten wir eine wichtige Farbe im Sportangebot des ZDF und entsprechen damit auch dem Wunsch unserer Zuschauer, eine Vielfalt von Sportarten abzudecken.“

Wer ist online?

Aktuell sind 1249 Gäste und keine Mitglieder online

Im Blickpunkt ...

An dieser Stelle weisen wir auf besonders interessante Beiträge auf unseren Portalseiten hin:

  • Bildschirmfoto 2017 07 17 um 14.44.23Jappeloup – Eine Legende ist ein französischer Spielfilm von Christian Duguay aus dem Jahr 2013, der als deutsche TV-Premiere am 17. Juli 2017 um 22:50 Uhr im MDR-Abendprogramm gesendet wurde. Er beschreibt, an tatsächliche Ereignisse angelehnt, Pierre Durands Aufstieg vom einfachen Springreiter zum Gewinner der Olympischen Spiele in Seoul 1988 mit seinem Pferd Jappeloup de Luze, das ursprünglich als zu klein angesehen wurde, um erfolgreich Springreit-Turniere bestreiten zu können.
  • Film nicht gesehen? Wir stellen eine Rezension zur Jappeloup-DVD zur Verfügung, die 2014 erschienen ist:
  • Der LINK zum kostenlosen DOWNLOAD

>>> Urteil OLG Hamm: Verschuldensunabhängige Haftung für kontaminierte Silage

>>> Justiz: LKA-Ermittlungen im Westfälischen Pferdestammbuch

>>> 80 Jahre: Herzlichen Glückwunsch, Dieter Ludwig


Innovation: Sound-System für sensible PferdeohrenInnovation:

soundsystem info

Partner-KLICK