deenfrites

Mannheim: Dreifach-Sieg für Klössinger

Sichtung auf dem Weg zur U25-Europameisterschaft der Dressurreiter


Mannheim (fn-press). Mit drei Siegen in den Prüfungen Intermediaire II, Grand Prix und Grand Prix Kür startete Lisa-Maria Klössinger (Aicha) in die grüne Saison. Beim Mannheimer Maimarkt-Turnier traten die besten Dressurpaare der Altersklasse U25 zur Sichtung für die Europameisterschaft an, die im August im niederländischen Roosendaal ausgetragen wird.

Lisa-Maria Klössinger und ihr 13-jähriger in Baden-Württemberg gezogener Wallach FBW Daktari waren das herausragende Paar bei den Dressurwettbewerben des ersten Mannheimer Maimarkt-Wochenendes. In der Altersklasse U25 ging es für die deutschen Paare um die Sichtung für die Europameisterschaft. Die 25-jährige Lisa-Maria Klössinger wusste auf ganzer Linie zu überzeugen. Ihr Donautanz-Nachkomme gewann alle drei Prüfungen. In der abschließenden Kür am Montag kletterte das Paar auf 78,275 Prozent.

Die dreimalige Europameisterin Hannah Erbe (19) aus Krefeld erlebte mit dem elfjährigen Rheinländer Carlos v. Carabas eine kleine Achterbahnfahrt: Platz zwei in der Intermediaire II, im Grand Prix auf Platz acht abgerutscht und schließlich in der Kür wieder auf Platz zwei mit 75,95 Prozent lautete die Bilanz.

Unter den Top drei konnte sich auch Nina Rathjens aus Barmstadt behaupten. Der 24-jährigen Holsteinerin und ihrem hannoverschen Schimmelwallach Emilio v. Earl gelang Platz drei in Inter II und in der Kür, im Grand Prix wurde es sogar das zweitbeste Ergebnis.

Die nächste Sichtungsprüfung ist die Piaff-Förderpreis-Etappe im Rahmen der Deutschen Meisterschaften Dressur und Springen in Balve.