deenfrites

Dressur

CHIO 2018: Weitere Änderung im Dressur-Team

Isabell Werth startet mit Emilio und Bella Rose in Aachen


Warendorf (fn-press). Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat eine Änderung im Team für das Nationenpreis-Turnier CHIO Aachen vorgenommen: Isabell Werth wird mit Emilio statt mit Weihegold OLD für die deutsche Mannschaft antreten. Zudem wird die Rheinbergerin mit Bella Rose in der CDI4*-Tour starten.

Weiterlesen ...

WM junge Dressurpferde: Kandidaten für Ermelo stehen fest

21 Nachwuchsdressurpferde wurden nach der Sichtung in Warendorf nominiert


Warendorf (fn-press). Wer startet bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo (2. bis 5. August)? Diese Frage wurde bei der zweiten Sichtung in Warendorf entschieden. Jeweils sieben fünf-, sechs- und siebenjährige Pferde wurden im Anschluss daran nominiert. Dies sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Weiterlesen ...

Balve: Team für Nationenpreis in Aachen nominiert

Werndl und Klimke neu im Perspektivkader


Balve (fn-press). Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften im Grand Prix Special hat der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei das Team für den Nationenpreis beim CHIO Aachen nominiert sowie zwei neue Pferde in den Olympiakader und zwei neue Paare in den Perspektivkader berufen.

Weiterlesen ...

Balve: Sönke Rothenberger und Cosmo Deutsche Meister

Jüngstes Kaderpaar siegt vor Isabell Werth und Weihegold OLD


Balve (fn-press). Sönke Rothenberger und Cosmo haben den Deutschen Meistertitel im Dressurreiten gewonnen. Die beiden setzten sich am Samstag im Grand Prix Special im sauerländischen Balve an die Spitze des Klassements. Silber gewannen Isabell Werth und Weihegold OLD vor Dorothee Schneider und Sammy Davis jr.

Weiterlesen ...

Dressurteilnehmer für Future Champions nominiert

Nationenpreisreiter stehen fest


Warendorf (fn-press). Im Anschluss an den Preis der Besten hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Teilnehmer für die „Future Champions“ in Hagen a.T.W. bekannt gegeben. Das Nationenpreisturnier ist die letzte wichtige Station vor den Europameisterschaften in Fontainebleau in Frankreich (11. bis 15. Juli). Im Anschluss daran werden die EM-Kandidaten bekanntgegeben.

Weiterlesen ...

Unna: Deutsches Berufsreiter-Championat Dressur

Heiner Schiergen stellt mit erneutem Sieg Rekord ein


Unna (fn-press). Holger Schiergen (Krefeld) sicherte sich beim Deutschen Berufsreiter-Championat Dressur in Unna-Massen zum vierten Mal in Folge den Titel des Champions der Berufsreiter in dieser Disziplin. Der 48-Jährige gewann damit seit 2007 seinen fünften Titel in diesem Championat und stellte damit gleichzeitig den Rekord von Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) ein, der ebenfsalls fünf Mal Sieger war.

Weiterlesen ...

Mannheim: Werth und Schneider siegen

Don Johnson und Faustus dominieren die Dressur beim Maimarkt-Turnier


Mannheim (fn-press). Isabell Werth (Rheinberg) und Dorothee Schneider (Framersheim) waren die herausragenden Reiterinnen beim Mannheimer Maimarkt-Turnier. Erstmals hatte Turnierchef Peter Hofmann (Mannheim) die Dressurwettbewerbe auf Vier-Sterne-Niveau ausgeschrieben.

Weiterlesen ...

Mannheim: Dreifach-Sieg für Klössinger

Sichtung auf dem Weg zur U25-Europameisterschaft der Dressurreiter


Mannheim (fn-press). Mit drei Siegen in den Prüfungen Intermediaire II, Grand Prix und Grand Prix Kür startete Lisa-Maria Klössinger (Aicha) in die grüne Saison. Beim Mannheimer Maimarkt-Turnier traten die besten Dressurpaare der Altersklasse U25 zur Sichtung für die Europameisterschaft an, die im August im niederländischen Roosendaal ausgetragen wird.

Weiterlesen ...

Hagen: Sönke Rothenberger und Cosmo gewinnen Grand Prix Special

Isabell Werth und Emilio auf Platz zwei


Hagen a.T.W. (fn-press). Nach knapp achtmonatiger Turnierpause haben Sönke Rothenberger und Cosmo den Grand Prix Special beim internationalen Dressurturnier Horses&Dreams in Hagen am Teutoburger Wald gewonnen. Nachdem die beiden am Samstag im Grand Prix noch den dritten Platz belegt hatten, setzte sich das jüngste Paar des deutschen Olympiakaders am Sonntag nach fehlerfreier Leistung im Klassement vor Isabell Werth mit Emilio und Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire-E.

Weiterlesen ...

Paris: Isabell Werth und Weihegold verteidigen Weltcup-Titel

presentation(v.l.) Laura Graves (2./USA), Isabell Werth (1./GER) und Jessica von Bredow-Werndl (3./GER). Foto FEI/Christophe Tanière

Plätze drei und fünf für Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider


Paris/FRA (fn-press). Isabell Werth hat in Paris zum vierten Mal das Weltcup-Finale der Dressurreiter gewonnen. Mit der Stute Weihegold OLD erzielte sie 90.657 Prozent und führte das Klassement vor der US-Amerikanerin Laura Graves und Verdades an, die 89.082 Prozent erreichten. Auch die beiden weiteren deutschen Paare belegten Plätze unter den besten Fünf. Jessica von Bredow-Werndl und Unée BB wurden Dritte, Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. Fünfte.

Weiterlesen ...