deenfrites

Dressur

Europameisterschaften ohne Showtime und Desperados

Deutsches Dressur-Team muss in Göteborg auf zwei Spitzenpferde verzichten

Warendorf (fn-press). Die Europameisterschaften der Dressurreiter in Göteborg/SWE werden ohne die beiden Hannoveraner Showtime FRH und Desperados FRH stattfinden. Während sich Dorothee Schneiders Showtime nach einer Verletzung noch im Aufbautraining befindet, hat sich Kristina Bröring-Sprehes Desperados eine akute Verletzung zugezogen und wird voraussichtlich fünf Monate ausfallen.

Weiterlesen ...

Dressurnachwuchs für Wiesbaden und Hagen a.T.W. nominiert

Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter kämpfen um EM-Tickets

Warendorf (fn-press). Die erste Hürde in Richtung Europameisterschaften ist genommen. Beim Preis der Besten konnte sich jeweils ein Dutzend Reiter bei den Ponyreitern, Junioren und Jungen Reitern für die kommenden Europameisterschaftssichtungen beim Wiesbadener Pfingstturnier und den „Future Champions“ in Hagen am Teutoburger Wald empfehlen.

Weiterlesen ...

Compiegne: Helen Langehanenberg dreimal siegreich

Erfolge mit Damsey FRH und Suppenkasper in beiden Grand Prix-Touren

Compiegne/FRA (fn-press). Äußerst erfolgreiche Turniertage verlebte Helen Langehanenberg (Billerbeck) im französischen Compiegne. Mit dem Hannoveraner Damsey FRH und dem niederländischen Wallach Suppenkasper dominierte die 35-Jährige die Hauptprüfungen.

Weiterlesen ...

Future Champions Hagen a.T.W.: U14-Dressurteam benannt

15 „Children” erhielten Startgenehmigung für internationales Jugendturnier

Warendorf (fn-press). Die “Children” sind auf dem Vormarsch. Bereits zum zweiten Mal schickt die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) eine Mannschaft zum Nationenpreis beim internationalen Nachwuchsturnier „Future Champions“ in Hagen am Teutoburger Wald (15. bis 19. Juli) mit einer U14-Dressurmannschaft. Die Kandidaten hierfür wurden jetzt bei einem Lehrgang unter der Leitung von Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen in Warendorf ausgewählt.

Weiterlesen ...

Unna: Schiergen erneut Berufsreiter-Champion

Deutsches Berufsreiterchampionat Dressur in Unna

Unna (fn-press). Pferdewirtschaftsmeister Heiner Schiergen (Krefeld) sicherte sich beim Deutschen Berufsreiterchampionat Dressur auf der Reitsportanlage Massener Heide in Unna nach 2015 und 2016 auch in diesem Jahr den Titel als Champion der deutschen Berufsreiter in der Disziplin Dressur. Für Schiergen war es damit der dritte Titel in Folge und insgesamt der vierte Sieg, da er bereits 2007 schon einmal das Championat gewonnen hatte. Silber ging den erst 28-jährigen Tobias Nabben aus Bottrop. Bronze holte sich Laura Blackert (Düsseldorf).

Weiterlesen ...

Mannheim: Siege für Werth und Langehanenberg

Mannheim (fn-press). Nachdem am ersten Mannheimer Turnierwochenende das Dressurviereck den Ponyreitern und der jungen Grand Prix-Garde der Altersklasse U25 gehörte, griffen im zweiten Teil der Veranstaltung die arrivierten Stars ins Geschehen ein. Überragende Akteurin war einmal mehr Isabell Werth (Rheinberg), die sich mit Don Johnson die goldenen Schleifen im Grand Prix und im Special sicherte. In der Kür siegte Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damsey.

Weiterlesen ...

Hagen: Erste Louisdor-Finalisten stehen fest

Duke of Britain und Geraldine dürfen beim Festhallen-Reitturnier starten

Hagen a.T.W. (fn-press). Frederic Wandres und Duke of Britain haben im Rahmen des internationalen Turniers Horses&Dreams in Hagen a.T.W. die erste Qualifikation für das Finale des Nachwuchspferde Grand Prix Louisdor-Preis gewonnen. Ihnen folgte Ingrid Klimke mit Geraldine und Franziskus auf den Plätzen. Die zwei besten Pferde einer jeweiligen Qualifikation erhalten die Startgenehmigung für das Finale, das am vierten Advent in Frankfurt stattfindet. Horses&Dreams war der Auftakt der Serie.

Weiterlesen ...

Mannheim: Klössinger, Baumgürtel und Löbbert dominieren

Pony- und U25-Dressurreiter messen sich am ersten Wochenende des Maimarkt-Turnieres

Mannheim (fn-press). Am ersten Wochenende des Mannheimer Maimarkt Turniers gehörte das Dressurviereck den besten internationalen Pony- und U25-Dressurreitern. Es wurde ein voller Erfolg aus deutscher Sicht.

Weiterlesen ...

Weltcup-Finale Omaha: Sieg für Isabell Werth und Weihegold OLD

Rheinbergerin gewinnt zum dritten Mal das Weltcup-Finale der Dressurreiter

Omaha/Nebraska (fn-press). Isabell Werth und Weihegold OLD sind einfach nicht zu stoppen. Im US-amerikanischen Omaha gewannen die beiden am Samstagabend das Weltcupfinale der Dressureiter mit einer Wertung von 90.704 Prozent in der Grand Prix Kür – fünf Prozent mehr als die zweitplatzierte Lokalmatadorin Laura Graves mit Verdades. Rang drei belegte der Brite Carl Hester mit Nip Tuck.

Weiterlesen ...

Isabell Werth - fünfter Start und fünfter Weltcup-Erfolg

Göteborg/SWE. Beim fünften Start den fünften Erfolg feierte Isabell Werth beim Weltcup-Dressurturnier der Westeuropaliga in Göteborg. Sieger der ersten schweren Springen wurden Frankreichs-Exeuropameister Kevin Staut und der Schwede Henrik von Eckermann.

Weiterlesen ...

Wer ist online?

Aktuell sind 315 Gäste und keine Mitglieder online

Partner-KLICK

EU-Cookies-Richtlinie