deenfrites

Ermelo: Sieg für Distanzreiterin Melanie Arnold

Platz zehn für Nayla Al Samarraie im 120-Kilometer-Ritt

Ermelo/NED (fn-press). Melanie Arnold hat den internationalen Distanzritt in Ermelo in den Niederlanden gewonnen. Mit ihrer Stute Sevinc hat die 40-jährige Diplom-Betriebswirtin und amtierende Deutsche Meisterin aus Kirchheim die 160 Kilometer lange Strecke in der schnellsten Zeit bewältigt.

Am Ende des „Hundertmeilers“, wie die Strecke von 160 Kilometern auch genannt wird, wurde es noch einmal richtig spannend. Mit einer Sekunden Vorsprung kamen Melanie Arnold und Sevinc (Reitzeit: 8 Stunden/28 Minuten/14 Sekunden) vor der Niederländerin Carmen Römer und Priam des Roches ins Ziel. Platz drei ging an Jarmila Lakeman, ebenfalls aus den Niederlanden, mit El Kebir Florival (8:35:45).

Die 16-jährige Nachwuchsreiterin Nayla Al Samarraie aus Rotenburg platzierte sich mit ihrer Stute Warsana beim 120 Kilometer langen Ritt außerdem auf Rang zehn. Die Reiterin, die Mitglied der neu geschaffenen Perspektivgruppe Distanzreiten ist, benötigte eine Reitzeit von 6 Stunden, 13 Minuten und 49 Sekunden. Es gewann der Franzose Julien Goachet mit Ulyssa de coat Frity (5:25:49). Der Sieg im 80 Kilometer langen Distanzritt ging auch nach Deutschland. Hier siegte Veronika Grell (Nienstädt) mit Baldix xx (4:39:19).