deenfritrues

For Success stand für die Bedeutung seines Namens

054 frie mathis schwentker for successMathis Schwentker und For Success haben im Finale eine optimale Ausgangssituation. Foto: Karl-Heinz Frieler (www.reitsportfoto.de)

2. Qualifikation Berufsreiter-Championat: Mathis Schwentker auf Platz eins

Fehlerfrei in 35,79 Sekunden war das Bestergebnis für Mathis Schwentker (Hagen) auf dem 13 Jahre alten Hannoveraner Hengst For Success in der zweiten Qualifikation zum Deutschen Championat der Berufsreiten Springen. Mit 65 Punkten führt das Paar die Zwischenwertung an.

Toni Haßmasnn (Lienen) war mit Bien-Aimee de la Lionne in seiner abwurffreien Runde 0,88 Sekunden langsamer und war an zweiter Stelle platziert. Rang fünf mit 45 Punkten in der Zwischenwertung.

Platz drei für Andreas Kreuzer (Wipperfürth) und Quick Jumper. Der amtierende Deutsche Meister der Springreiter verließ den Parcours nach einem Nullfehlerritt in 37,58 Sekunden. An elfter Stelle rangiert er in Zwischenwertung mit 40,5 Punkten.

Pferdewechsel heißt es unter anderem im morgigen Finale um den Titel 2017. Für Mathis Schwentker mit For Success, Michael Kölz/Cornetto und Jan Wernke/Queen Rubin stehen die Chancen recht gut, wenn sie einerseits den Finallauf fehlerfrei beenden, und andererseits auch noch eine gute Zeit ausreiten.

055 frie michael koelz cornettoMichael Kölz und Cornetto, Platz zwei in der Zwischenwertung. Foto: Karl-Heinz Frieler (www.reitsportfoto.de)

056 frie jan wernke queen rubinKann Jan Wernke seine Position im Finale verbessern? Er rangiert mit Queen Rubin an dritter Stelle in der Zwischenwertung. Foto: Karl-Heinz Frieler (www.reitsportfoto.de)

Wer ist online?

Aktuell besuchen 234 Gäste unsere Seiten