deenfrites

Vorschau: Berufsreiter-Championat Springen in Bad Oeynhausen

reitturnier oeynhausen 2017Freuen sich auf das große Reitturnier in Bad Oeynhausen: (v.l.) Manfred Rasche (RV Bad Oeynhausen), Norbert Nuxoll, Carolin Lux (Berufsreitervereinigung), Andreas Kreuzer, Horst Lefenau, Wilfried Schormann (beide RV Bad Oeynhausen), Franz Menzel (Porsche Zentrum) und Andreas Kämmerling (Volksbank). Foto: Susanne Müller

Start ab 6. April - Andreas Kreuzer hofft auf den nächsten Meistertitel

Bad Oeynhausen. Als Deutscher Meister der Springreiter hat Andreas Kreuzer einen vollen Terminkalender. Für das zweite April-Wochenende lagen Einladungen von Mexico City und Arezzo vor, doch Kreuzer startet lieber in Bad Oeynhausen. Nicht weil es für den Herforder fast vor der Haustür liegt, und schon gar nicht wegen der Preisgelder, die woanders um ein Vielfaches höher liegen. „Es sind das Ambiente und die Herzlichkeit, die für mich den Unterschied machen“, sagt der 26-Jährige, der auf dem Turnierplatz im Sielpark schon immer gute Karten hatte. 2011 gewann er dort den Großen Preis.

Zu seinem aktuellen DM-Titel würde er in diesem Jahr gerne noch einen weiteren hinzufügen, der ebenfalls mit „Deutscher Meister“ beginnt. Deswegen hat Andreas Kreuzer auch für das Deutsche Championat der Berufsreiter im Springen genannt. Zwei S-Springen stehen dabei auf dem Programm, und die besten drei sehen sich beim Finale mit Pferdewechsel am Samstagnachmittag im Parcours wieder.

Dass Kreuzer dabei auf hochkarätige Konkurrenz treffen werde, verkündete Turnierchef Wilfried Schormann. Der Vorsitzende des ausrichtenden Reitvereins Bad Oeynhausen verspricht ein prominentes Starterfeld, zu dem erstmals auch Sandra Auffahrt zählt. Die 30-Jährige ist Deutsche Meisterin und Weltmeisterin in der Vielseitigkeit. Zudem kommen auch Titelverteidiger Felix Haßmann sowie einige Finalisten aus den vergangenen Jahren wie Toni Haßmann, Matthias Janßen, Florian Meyer zu Hartum, Michael Kölz, Hans-Jörn Ottens, Tim Rieskamp-Goedeking und Martin Sterzenbach. Das Finale im Berufsreiterchampionat beginnt am Samstag, 8. April, um 15.30 Uhr.

Zweiter Höhepunkt der vier Turniertage ist der Große Preis am Sonntag um 14.15 Uhr. Erstmals wird die Springprüfung der Klasse S** mit Stechen gemeinsam von der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford und dem Porsche-Zentrum Bielefeld gesponsert. „Für uns eine Selbstverständlichkeit, dieses tolle Turnier zu unterstützen“, sagten Frank Menzel (Porsche Zentrum) und Andreas Kämmerling (Volksbank) unisono.

Als „Traumturnier mit internationalem Flair“ bezeichnete Norbert Nuxoll den Auftakt der grünen Saison in Bad Oeynhausen. Der erfolgreiche Springreiter ritt selbst etliche Male beim Großen Preis im Sielpark mit. Diesmal kommt er als Trainer des Turnierstalls von Paul Schockemöhle. „Wir reisen mit 16 Reitern und 50 Pferden an“, freut sich Norbert Nuxoll schon auf spannende Tage am Rande des Parcours. Genau die können die Zuschauer auch in diesem Jahr wieder völlig kostenfrei genießen, denn der Eintritt zum Reitturnier ist an allen Tagen frei.

Zeiteinteilung, Infos etc. unter www.rv-badoeynhausen.de