deenfritrues

Messe: Premiere für „Sanfte Riesen“ auf der HIPPOLOGICA Berlin 2016

shire horseSchmuckfoto: In Devizes, eine Markt- und Kreisstadt in der englischen Grafschaft Wiltshire im Süden Großbritanniens, pflegt die dort ansässige Brauerei Wadworth eine Tradition aus längst vergangen Tagen. Mit ihren Shire Horses werden seit 1974 jeden Wochentag vier Pubs mit Bier beliefert. Info-Link: www.wadworth.co.uk/our-shires Foto: Adrian Pingstone

Berlin. Einen im wahrsten Sinne des Wortes „ganz großen Auftritt“ wird die Pferderasse Shire Horse bei ihrer Premiere auf der kommenden HIPPOLOGICA Berlin hinlegen. Trotz ihrer mächtigen Erscheinung bestechen die so genannten „sanften Riesen“ in der Regel durch ihren sanftmütigen Charakter. Davon können sich Pferdebegeisterte und unternehmungslustige Familien vom 15. bis 18. Dezember in den Hallen unterm Funkturm live überzeugen.

Gleich zwei preisgekrönte Exemplare präsentiert das Gut Marggraffshof auf der diesjährigen HIPPOLOGICA Berlin. Mit dabei ist der Deckhengst Upper Delves James: Mit einem beachtlichen Stockmaß von 186 cm und seiner seltenen Färbung wurde er im letzten Jahr zum natürlich schönsten Pferd Berlin-Brandenburgs gewählt. Weltweit existieren von den weißen Shire Hengsten nur 176 Exemplare. Der Deckhengst erscheint gemeinsam mit Black Devil Diamond, das in diesem Jahr den Preis für das natürlich schönste Pferd Berlin-Brandenburgs gewann.

Pferderassen vom wilden Westen bis zu den Wikingern

Dass es nicht allein auf die Größe ankommt, zeigen die weiteren Pferderassen auf Berlins Pferdesportevent Nummer eins. Das Rassen-Portfolio im Rahmenprogramm ist bunt gemischt und reicht vom Isländer über den spanischen Cartujano bis hin zum American Paint Horse. Der Westernverband APHCG stellt den Besuchern beispielsweise die Vielseitigkeit der beiden Pferderassen Appaloosa und Pony of Americas (POA) vor.

Der Name Fjordpferd verrät schon seine Herkunft: Es stammt ursprünglich von den Wikingerpferden in Skandinavien ab, deren Landschaft durch die schroffen Berge und die typischen Fjorde geprägt ist. Weitere spannende Informationen und Details zur Geschichte und Identität der Pferde liefert die IG Fjordpferd auf der Messe. Für spanisches Temperament sorgt das Gestüt Dubkow-Mühle mit dem Hengst Libio V und dem Wallach Don Divino der Rasse Cartujano. Am Beispiel des vierjährigen Wallachs wird die gebisslose Ausbildung veranschaulicht.

Aktuelle Informationen zum Programm sind zu finden unter: www.hippologica.de

Wer ist online?

Aktuell besuchen 196 Gäste unsere Seiten

Im Blickpunkt ...

An dieser Stelle weisen wir auf besonders interessante Beiträge auf unseren Portalseiten hin:

Innovation: Sound-System für sensible PferdeohrenInnovation:

soundsystem info

Partner-KLICK

Newsletter-Service

Sie möchten regelmäßig über Themen auf PferdeSportzeitung_de über unseren Newsletter-Service informiert werden? Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter - OHNE jede Verpflichtung. Bitte nachstehend Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen und auf Newsletter ANMELDEN klicken. Die Nutzungsbedingungen (AGB Newsletter) müssen bestätigt werden. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, die Sie bitte bestätigen wollen.
captcha 
Nutzungsbedingungen
HINWEIS: Die 3 roten Zeichen bitte in das rechts stehende Feld eintragen.