German English French Italian Russian Spanish

Aufgalopp zur 23. EQUITANA - über 800 Stunden Programm

 01 web dsc 4717Frauenpower: (v.l.) Irina Dombrowski auf dem Andalusierhengst Esperanto, Uta Gräf (Ausbildungsabend „UTA GRÄF at night“) und Susanne Fröhlich auf dem Friesenhengst Ebe. Foto: Heinz Kieslich

HENGSTE 2015: Aller guten Dinge sind 3 - Damon Hill kommt

Essen. Geladen zur obligatorischen Vor-Pressekonferenz wurde im Vorfeld der 23. EQUITANA in das im 17. Jahrhundert erbaute Wasserschloss Hugenpoet, das seit 1955 als Schlosshotel geführt wird und zu den architektonischen Kostbarkeiten im Essener Ruhrtal zählt. Es gehört schon zur guten Tradition, dass der EQUITANA-Veranstalter, die Reed Exhibitions Deutschland GmbH, für seine Pressekonferenzen eine Essener Lokalität aussucht, die auf den EQUITANA-Standort Essen ausgerichtet ist. Nach dem traditionellen Fototermin vor der imposanten Schlosskulisse, mit Zwei- und Vierbeinern aus dem Friesenpferde- und Ausbildungszentrum Fröhlich in Wegberg-Arsbeck, wurde im „Grünen Salon“ das gewaltige Messeprogramm präsentiert. Wie in den Jahren zuvor, haben die 9 EQUITANA-Tage eine Menge an attraktiven Programmelementen zu bieten - und das in vielerlei Hinsicht.

01 web pk panoramaDie EQUITANA Vor-Pressekonferenz im „Grünen Saal“, wie immer gut besucht. Foto: Heinz Kieslich

Rund 850 Aussteller aus 30 Nationen präsentieren sich auf ca. 100.000 qm, verteilt in 17 Messehallen. Dazu gesellen sich etwa 1.000 Einzelveranstaltungen mit über 800 Stunden an Programmeinheiten - kurzum ist zwischen 10 und 19 Uhr immer etwas los. Nicht zu vergessen sind die begehrten wie auch attraktiven Abendveranstaltungen der EQUITANA, die von den Inhalten her ihresgleichen suchen - etwa nach dem Motto „oft kopiert, aber nie erreicht“. An vier Abenden steht die HOP-TOP-SHOW „Amirando“ auf dem Programm. Der guten Ordnung halber sei der Hinweis erlaubt, dass die Schaubilder einer jeden HOP-TOP-Show nicht nur auf der EQUITANA gezeigt werden, sondern auch extra dafür konzipiert werden. Jede HOP-TOP-Show hat neben dem Motto ihr eigenes Bühnenbild, eine extra dafür komponierte Musik und ein individuelles Lichtdesgin. Dieser Mix einer HOP-TOP-Show ist nicht nur eine Herzensangelegenheit von EQUITANA-Chefin Tina Uetz, sondern auch eine einmalige Aufführung. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass andere Mitbewerber von Pferdemessen durch die HOP-TOP-Shows „inspiriert“ werden.

Alle guten Dinge sind 3 - Damon Hill paradiert auf dem EQUITANA-Parkett

Zu den EQUITANA-Klassikern sind ohne Übertreibung die Hengstschauen zu nennen, die mit der kommenden 6. Auflage bereits seit einem halben Jahr in der deutschen Züchtergemeinschaft für Gesprächsstoff sorgt: „Wer wird in der Halle 6 am ersten EQUITANA-Sonntag präsentiert werden?“ So viel ist zu verraten. Das Portfolio der Vererber kann sich wirklich sehen lassen, hier steht Qualität in der Tat für Qualität. Neben Top-Hengsten wie Sezuan, Estobar NRW, Escolar, Equitaris oder Sir Sansibar, um nur einige zu nennen, wird ein Hengst im besonderen Focus stehen.

01 damon hill 2005Kraftvoll und dynamisch stand für die Premiere auf der Hengstschau 2005: Damon Hill unter seiner damaligen Ausbilderin Ingrid Klimke. Foto: EQUITANA

Bei der ersten Hengstschau 2005 stand er als Debütant im EQUITANA-Rampenlicht und als erster Hengst auf der abendlichen Starterliste, unter der Moderation als „Formel 1“ betrat er das Viereck: Damon Hill, damals schon mit seinen fünf Jahren eine Ausnahmeerscheinung als Sportpferd. Erste Plätze in den Traditionsprüfungen Westfalenwappen, Westfalen-Champion und NRW-Champion in 2003, Dritter beim Bundeschampionat 2004 und 2005 Weltmeister der jungen Dressurpferde. Bei der EQUITANA-Hengstschau 2007 gehörte der 2000 geborene Donnerhall-Sohn wieder zum Aufgebot der Hengste, mit dem Titel „die Legende lebt“. Dass Damon Hill einige Jahre später Deutscher Meister (2012 und 2013), Europameister (2013), Weltmeister (2014), Weltcupfinale-Sieger (2013 und 2014) wurde und Olympisches Mannschafts-Silber 2012 unter Helen Langehanenberg (Münster) holte, konnte niemand ahnen. Dass Damon Hill zur EQUITANA-Hengstschau 2015 gehört, ist Fakt. Nur unter welchem Titel und unter welchem Reiter ist noch das große Geheimnis. Am EQUITANA-Sonntag, dem 15. März 2015, weiß man mehr. Und bis dahin wird man sich in Geduld üben müssen - übrigens ist Geduld ein Attribut in der Arbeit mit Pferden.

Uta Gräf - erfrischend anders

01 dsc 4790Gefragt: Uta Gräf im Interview mit Tim Kuchenbecker. Foto: Heinz Kieslich

Eine weitere attraktive Abendveranstaltung ist zugleich eine Premiere, der Ausbildungsabend „UTA GRÄF at night“. Man könnte an dieser Stelle erwähnen, „noch ein Schauabend mit irgendwelchen Lehreinheiten oder so ähnlich“. Könnte man, aber es wäre nicht gerecht. Uta Gräf ist zwar national und international erfolgreich in der höchsten Dressurklasse, dem Grand Prix unterwegs, dennoch unterscheidet sie sich von ihren Kollegen. Dass die Pferdewirtin FN daheim bei Wind und Wetter auf dem Außenplatz trainiert, weil keine Halle auf dem Gut Rothenkircher Hof vorhanden ist, sei am Rande erwähnt. Ergänzend auch die Erwähnung, dass Uta Gräf als Landestrainerin für Dressurreiterinnen mit Handicap und als Trainerin der Paralympic-Reiterinnen Britta Näpel (Einzel-Gold bei den Paralympic 2008 in Hongkong) und Angelika Trabert (zahlreiche Titel bei Weltmeisterschaften und Sommer-Paralympics) tätig ist. Der „Blick über den Tellerrand“ ist ein wichtiger Bestandteil in ihrer Philosophie auf die Arbeit mit Pferden: „Andere Reitweise wie Working Equitation oder die klassisch-barocke Reiterei sind für mich genauso interessant wie mein Tagesprogramm im Dressurreiten.“ Dieser Premierenabend auf der EQUITANA 2015 wird es in sich haben.

Weitere Informationen im Internet: www.equitana.com

Wer ist online?

Aktuell sind 207 Gäste und keine Mitglieder online

Partner-KLICK

Newsletter-Service

Sie möchten regelmäßig über Themen auf PferdeSportzeitung_de über unseren Newsletter-Service informiert werden? Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter - OHNE jede Verpflichtung. Bitte nachstehend Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen und auf Newsletter ANMELDEN klicken. Die Nutzungsbedingungen (AGB Newsletter) müssen bestätigt werden. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, die Sie bitte bestätigen wollen.
captcha 
Nutzungsbedingungen
HINWEIS: Die 3 roten Zeichen bitte in das rechts stehende Feld eintragen.